Hotel Harz: Die ideale Unterkunft für Ihre Harzreise

Startbild-Homepage-Hotel

Hotel Harz: Der Harz gehört zu den beliebtesten Zielen in Deutschland.

Im Jahr 2019 kamen knapp 1,3 Millionen Besucher in die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft.

Woher kommt die magische Anziehungskraft?

Bereits vor über 200 Jahren setzten Johann Wolfgang von Goethe und Heinrich Heine mit ihren Werken „Harzreise im Winter“ und „Die Harzreise“ dieser zauberhaften Gegend ein literarisches Denkmal.

An der Beliebtheit des Harzes hat sich bis heute nichts geändert.

Mit atemberaubend schönen Wäldern, Bergen, Flüssen und historischen Fachwerkstädten bietet der Harz ein Füllhorn an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Die große Frage lautet: Welcher Ort ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Harzreise?

Wir legen Ihnen unsere Welterbestadt Quedlinburg ans Herz.

Von hier gelangen Sie schnell und einfach zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Schauen Sie sich unsere folgende Liste mit 10 Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten an, die für die Wahl Ihres Hotels in unserer Stadt sprechen.


quedlinburg-schloss-hotel-domschatz

Hotel Domschatz und Schlossberg – Foto: lehnerfoto.de

Unser Hotel bietet Ihnen eine einzigartige Lage am Fuße des Schlossbergs. Ihre Zimmerbuchung können Sie telefonisch oder online vornehmen. Wir freuen uns auf Sie.


Kostenlos: Reiseführer und Domschatz Kurier

Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Reiseführer für Quedlinburg und Umgebung. Damit kennen Sie unsere Fachwerkstadt so gut wie die Einheimischen. Was Sie dafür tun müssen? Tragen Sie sich mit Ihrer E-Mail für unseren kostenlosen Domschatz Kurier ein, der Sie exklusiv mit attraktiven Buchungsangeboten und den neuesten Quedlinburg-Infos per E-Mail auf den neuesten Stand bringt.Domschatz-Kurier-Reisefuehrer-Sign-Up


Hotel Harz Nr. 1: Welterbe und Fachwerkstadt Quedlinburg

quedlinburg-sehenswuerdigkeitenSie lieben romantisches Fachwerk?

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Über 2000 Fachwerkhäuser gibt es in Quedlinburg zu bestaunen, mehr als in jeder anderen deutschen Stadt.

Einzigartig ist das zusammenhängende Stadtbild.

Es ist aus mittelalterlichen Strukturen gewachsen.

Seit dem Dreißigjährigen Krieg im 17. Jahrhundert blieb Quedlinburg von Zerstörungen weitgehend verschont.

Schlendern Sie durch die süßen Gassen, über den historischen Markt und hinauf auf den Schloßberg mit der Stiftskirche St. Servatius als Wahrzeichen der Stadt.

Quedlinburg ist sehr gut mit dem Auto, mit dem Bus und der Bahn zu erreichen.

Unsere Fachwerkstadt ist damit der ideale Ausgangspunkt für Ihre Reise durch den Harz.

Wenn Sie mehr über die Sehenswürdigkeiten in Quedlinburg und der Umgebung erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Reiseführer, den Sie hier bekommen.

Damit kennen Sie Quedlinburg so gut wie die Einheimischen.

Foto: lehnerfoto.de


Hotel Harz Nr. 2: Rauf auf den Brocken

BrockenDer Brocken ist sagenumwoben.

Er wurde bereits von Johann Wolfgang von Goethe bestiegen und in seinem Meisterwerk Faust verewigt.

Erleben Sie eine besondere Naturlandschaft, die mit Gegenden in Nordskandinavien vergleichbar ist.

Zum Gipfel führen viele Routen.

Wir empfehlen Ihnen die Harzer Schmalspurbahn ab Wernigerode.

Die romantische Fahrt dauert knapp 1,5 Stunden.

Wer etwas mehr Bewegung haben möchte, geht von Schierke zu Fuß über die Brockenstraße.

Sehenswerter, aber auch deutlich anspruchsvoller, sind die Wanderrouten über das Eckerloch sowie der Aufstieg von Ilsenburg, Torfhaus und Elend.

Im Informationszentrum des Nationalparks Harz an der Brockenstraße gibt es Wandertipps und Informationen.

Von Quedlinburg nach Wernigerode sind es knapp 30 Kilometer, nach Schierke knapp 43 Kilometer.

Tipps zu den Wanderrouten auf den Brocken bekommen Sie hier.

Foto: Nawi112 (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons


Hotel Harz Nr. 3: Wanderwege

wandern-im-harzIm Frühling, Sommer und Herbst ist der Harz ideal geeignet für ausgedehnte Wanderungen.

Genießen Sie den Blick vom Brocken an einem sonnigen Tag, erkunden Sie das Bodetal und folgen Sie dem Lauf der Selke durch eine traumhaft schöne Natur.

In unserem kostenlosen Reiseführer, den Sie hier bekommen, stellen wir Ihnen ausgesuchte Routen vor.

Dazu gehört der Weg zum Brocken, der Harzer Hexenstieg, der Teufelsmauerstieg und der Weg durch das Selketal.

Weitere sehenswerte Routen finden Sie hier.


Hotel Harz Nr. 4: Radwandern und Mountainbike

FahrradEntdecken Sie den Harz auf dem Rad.

Ein gut ausgebautes Wegenetz, viele spannende Routen und eine faszinierende Landschaft machen Ihren Ausflug zu einem Erlebnis.

Erkunden Sie das Harzrandgebiet mit seinen sanften Hügeln und Tälern bei einer entspannten Radtour.

Zu einem kurzen Zwischenstopp laden die vielen Sehenswürdigkeiten ein, die Sie am Wegesrand finden.

Wer deutlich mehr Kalorien verbrennen möchte, wählt die anspruchsvollen Bergstrecken zum Brocken.

Bei der großen Zahl an Routen ist für jeden etwas dabei.

Wie wäre es mit den Touren Mit dem Rad zum Brocken, Auf Schiene und Rad durchs Selketal oder Kleine Harzvorland-Tour?

Wir haben Ihnen mehrere Quellen mit Routenvorschlägen zusammengestellt, die Sie hier, hier, hier und hier finden.

Für alle, die lieber mit dem Mountainbike unterwegs sind, gibt es ebenfalls mehrere Routen im Angebot. Die besten Routen finden Sie hier und hier.

Foto von Daniel Frank auf Pexels


Hotel Harz Nr. 5: Harzer Schmalspurbahn

Harzer-SchmalspurbahnAlle einsteigen, der Dampfzug fährt los! Erleben Sie ein Stück romantische Eisenbahngeschichte hautnah.

Knapp 140 Kilometer Streckennetz warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Mit 25 Dampflokomotiven und nostalgischen Passagierwaggons erkunden Sie die wunderschöne Harzlandschaft.

Mit der Harzquer-, Selketal- und Brockenbahn stehen Ihnen viele attraktive Strecken zur Auswahl.

Der Bahnhof Quedlinburg ist eine von vielen Haltestellen der Harzer Schmalspurbahn.

Foto: lehnerfoto.de


Hotel Harz Nr. 6: Bodetal, Roßtrappe, Hexentanzplatz

BodetalEin Ausflug zur Roßtrappe und zum Hexentanzplatz gehört zum Harzerlebnis dazu.

Von hier oben haben Sie einen tollen Blick in das schöne Bodetal.

Nach oben gelangen Sie zu Fuß oder per Sessellift und Schwebebahn.

Ebenfalls können wir Ihnen eine Wanderung von Treseburg nach Thale durch das Bodetal empfehlen.

Kehren Sie im Gasthaus Königsruh ein, wo Sie das wilde Rauschen der Bode aus nächster Nähe erleben können.

Die genaue Beschreibung der Wanderroute finden Sie in unserem kostenlosen Reiseführer, den Sie hier bekommen.

Von Quedlinburg nach Thale, wo es hinauf zur Roßtrappe geht, sind es knapp 10 Kilometer.

Dorthin gelangen Sie mit dem Auto, Bus und der Bahn.

Foto: lehnerfoto.de


Hotel Harz Nr. 7: Rappbodetalsperre

Mit 415 Meter Länge und 106 Meter Höhe ist sie die größte Talsperre in Deutschland.

Seit über 50 Jahren schützt sie die Orte im Tal vor Hochwasser.

Unmittelbar neben der Rappbodetalsperre befindet sich die Hängebrücke Titan RT.

Mit insgesamt 483 Meter ist sie nach Angaben der Betreiber die weltweit längste Hängebrücke Ihrer Art.

Eine Aktivität für die extragroße Portion Adrenalin ist der sogenannte Gigaswing, der einen Bungeesprung unterhalb der Hängebrücke bietet.

Ebenfalls für einen hohen Pulsschlag sorgt die sogenannte Megazipline, die größte Doppelseilrutsche Europas.

Sie führt knapp 120 Meter über dem Abgrund der Rappbodetalsperre entlang.

Mehr Informationen zu allen Aktivitäten erhalten Sie hier.

Foto: Rico-U / CC BY-SA


Hotel Harz Nr. 8: Burg Falkenstein

Burg-FalkensteinDie Burg Falkenstein ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen des Harzes.

In den Innenräumen befindet sich ein Museum.

Anhand des Rittersaales, der Burgkapelle und der alten Küche läßt sich das Leben der Burgbewohner eindrucksvoll nachvollziehen.

Zur Anlage gehört eine Falknerei, die sehenswerte Vorführungen anbietet.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Webseite.

Foto: Wolkenkratzer (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons


Hotel Harz Nr. 9: Pferde, Reiten und Kutschfahrten im Harz

PferdDas Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.

Das gilt auch für den Harz.

Mit attraktiven Reitwegen und mehreren Höfen ist eine sehr gute Infrastruktur gegeben.

Reitunterricht für Erfahrene und Anfänger wird ebenso angeboten wie Urlaub auf dem Reiterhof.

Auch Kutschfahrten und Reitausflüge stehen zur Auswahl.

Mehr Informationen zum Thema Reiten im Harz bekommen Sie hier.

Ganz in der Nähe von Quedlinburg, in knapp 10 Kilometer Entfernung, befindet sich der Reiterhof Gothe mit der rustikalen Gaststätte „Futterkiste“.

Foto von Tatiana auf Pexels


Hotel Harz Nr. 10: Baden und Wassersport

SchwimmenFür Badebegeisterte und Freunde des Wassersports gibt es im Harz ein großes Angebot.

Ganzjährig steht Ihnen die Bodetaltherme in Thale​ mit Schwimmen, Sauna und Wellness zur Verfügung.

Ebenfalls zu empfehlen sind das Freizeitbad Thyragrotte​ in Stolberg und die Sole-Therme in Bad Harzburg.

Im Sommer können Sie sich im Bergschwimmbad Altenbrak, im Freibad Westerhausen, im Waldbad Osterteich Gernrode und im Erlebnisbad Bodeperle in Rübeland/Harz abkühlen.

Wenn Sie auf der Suche nach Wassersportmöglichkeiten sind, können wir Ihnen den Wendefurther Bootsverleih mit Räucherei und Gaststätte empfehlen.

Die Anlage befindet sich am Stausee unterhalb der Rappbodetalsperre.

Angeboten werden Ruder-, Paddel- und Tretboote.

Auch Floßfahrten und die Schwimmende Gaststätte gehören zum Programm.

Ganz in der Nähe von Quedlinburg befindet sich der Kanuverleih Ditfurt , der Ihnen die Möglichkeit bietet, die Bode und Bodeaue mit dem Boot zu erkunden.​

Foto von Engin Akyurt auf Pexels


Sie möchten mehr zu den Sehenswürdigkeiten in Quedlinburg und Umgebung erfahren?

Dann empfehlen wir Ihnen diese beiden Beiträge in unserem Hotelblog:

Quedlinburg Sehenswürdigkeiten: 7 Orte, die Sie sehen sollten

7 Dinge, die Sie im Quedlinburger Umland erleben sollten